Datenmodellierung

open bi ermöglicht es Ihnen, die komplexen Datenstrukturen und -beziehungen Ihres individuellen Projekts abzubilden. Mithilfe von „Entitäten“ kann Ihr zu implementierendes Szenario abstrahiert werden. open bi ist somit flexibel in jeder Branche und in jedem Bereich anwendbar.

Objekte und Objektbeziehungen

Eine Entität beschreibt ein Objekt der realen Welt. In open bi bildet die „Basis-Entität“ einen „Bauplan“ für dieses Objekt. Jede Basis-Entität hat gewisse Eigenschaften, wie zum Beispiel einen Namen und einen Preis. Diese Eigenschaften werden „Attribute“ der Basis-Entität genannt.

Datenmodellierung

In open bi gibt es System-Attribute, die in jeder Basis-Entität bereits enthalten sind. Diese sind unter anderem Name, Kurzbeschreibung, Erstell- und Änderungsdatum. Alle weiteren Attribute können für jede neue Basis-Entität vom Benutzer selbst gewählt werden. Die Attribute können dabei auch unterschiedliche Datentypen haben. Datentypen sind zum Beispiel Fließtext, Zahl, Datum oder sogar eine Basis-Entität. Über die Basis-Entität können Relationen zwischen Entitäten implementiert werden.

open bi liefert auch System-Basis-Entitäten aus. Solche sind beispielsweise „Land“ (mit Informationen, also Attributen, wie „Währung“ oder „Sprache“) und weitere branchenspezifische, wie „Wirkstoffe“ aus der Medizin oder „Baustoffe“ aus der Industrie. Auf diese kann im Rahmen Ihres Web-Projekts zugegriffen werden, wodurch der eigene Aufwand zur Datenpflege geringer wird und Sie schneller zum Ziel gelangen.

Die Datenstrukturen können über die grafische Benutzeroberfläche des open bi Konfigurators intuitiv erstellt werden. Die tatsächlichen Daten, also Entitäten, können anschließen händisch eingegeben oder über eine Excel-Datei hochgeladen werden. Sie können aber ebenso programmatisch, zum Beispiel in Verbindung mit dem open bi CMS, ausgelesen oder zurückgeschrieben werden.

Anwendung am Beispiel CMS und Künstlicher Intelligenz

Möchte man zum Beispiel ein Shopsystem mit open bi umsetzen, kann jedes Produkt als Entität auftreten. Die einzelnen Attribute des Produktes können spezifisch definiert und mit eigenen Produktdaten befüllt werden. Im Webshop können diese Daten dann ausgelesen und zum Beispiel bestellte Mengen ins System zurückgeschrieben werden. Durch open bi HTML-Items kann die Anzeige dieser Daten schnell implementiert werden und auch Prozesse, wie Registrierung oder Bestellung können mithilfe vorgefertigter Templates gestartet werden.

Im Bereich der Künstlichen Intelligenz können Entitäten verwendet werden, um Datenstrukturen zu verstehen und dann zum Beispiel in Form von Sprache abzurufen oder abzuspeichern. Mehr Informationen hierzu finden Sie auf der Unterseite zu Künstlicher Intelligenz.

Datenspeicherung

Für die Datenspeicherung wird eine MS SQL Datenbank automatisch erstellt. Der open bi Server übernimmt das Erstellen, Auslesen und Rückschreiben der Daten in oder aus dieser Datenbank automatisch. Im Bereich Datenkonnektivität ist dieser Sachverhalt noch genauer erklärt.